Stirnlampen Test – Die besten LED-Kopfleuchten

Willkommen beim großen Stirnlampen Test 2018. Kopflampen sind hervorragende Allround-Leuchten, welche sehr vielseitig eingesetzt werden können. Im Hausgebrauch, beispielsweise bei Reparaturen am Auto oder der Spüle stellt eine gute Stirnlampe eine große Hilfe dar. Aber nicht nur bei häuslichen Arbeiten können solche Geräte verwendet werden. Outdoor-Fans, welche gern Wandern oder abends Joggen profitieren ebenfalls enorm von einer qualitativ hochwertigen Kopfleuchte. Die Sicherheit beim abendlichen Fahrradfahren oder Laufen wird dadurch deutlich verbessert.

Die besten Kopflampen, welche im Vergleich am besten abgeschnitten haben, wurden als Stirnlampen Testsieger ausgezeichnet.

Stirnlampen Testberichte

Olight-H1-H1R-Nova-Stirnlampe-Test

Olight® H1/H1R Nova

Leuchtleistung: 500 / 600 Lumen
Leuchtdauer: max. 9 Stunden

Zum Testbericht

LED-Lenser-H7R2-Test

Zweibrüder LED Lenser H7R.2

Leuchtleistung: 300 Lumen
Leuchtdauer: max. 30 Stunden

Zum Testbericht

Arcas-5-Watt-LED-Stirnleuchte-Test

Arcas 30710010

Leuchtleistung: 160 Lumen
Leuchtdauer: max. 20 Stunden

Zum Testbericht

Camelion-3-Watt-CT-4007-Test

Camelion CT4007

Leuchtleistung: 160 Lumen
Leuchtdauer: max. 24 Stunden

Zum Testbericht

Was ist eine Stirnlampe?

Eine Stirnlampe ist eine Lichtquelle, welche mittels eines Bandes am Kopf befestigt wird, und dadurch stets den Sichtbereich des Trägers ausleuchtet. Im Gegensatz zu einer konventionellen Taschenlampe, hat der Anwender beide Hände frei, wodurch sich eine gute Kopflampe sehr gut für den Freizeitbereich oder als Hilfe bei verschiedenen Arbeiten eignet. Als Leuchtmittel kommt bei modernen Kopflampen stets LED zum Einsatz. LEDs sind sehr hell, stromsparend und besitzen eine lange Lebensdauer. Stirnlampen mit Halogen-Leuchtmittel findet man am Markt daher kaum noch. Im Kopflampen Test 2018 haben wir ausschließlich aktuelle Modelle mit LED-Leuchtmittel bewertet. Betrieben werden gängige Geräte mit konventionellen Haushaltsbatterien oder optional auch mit größeren 18650er Akkus.

Vorteile

  • sehr hell und langlebig dank moderner LED-Technik
  • dank flexiblem Stirnband für alle Träger, inklusive Kindern geeignet
  • ideal für alle Freizeitaktivitäten wie beispielsweise Laufen, Wandern, Geo-Caching oder Fahrradfahren

Nachteile

  • sehr günstige Stirnlampen bieten häufig nur wenig Tragekomfort

Anwendungsbereiche von Stirnlampen

Stirnlampen TestWie bereits geschrieben, können moderne Stirnleuchten sehr vielseitig verwendet werden. Beim professionellen Einsatz kommen Kopflampen vor allem bei Rettungskräften, Mechanikern und Forstarbeitern zum Einsatz. Nahezu alle Berufsgruppen, welche im Dämmerlicht oder der Dunkelheit arbeiten müssen, wissen die Vorteile guter Kopfleuchten zu schätzen. Die von uns getesteten Stirnlampen orientieren sich eher am Privatanwender und sind in den Bereichen Handhabung und Leistung auch für diese konzipiert. Aber auch für den nichtprofessionellen Gebrauch können diese Geräte universell verwendet werden.

Stirnlampen für Läufer

Stirnleuchten fürs JoggenVor allem beim Laufen oder Joggen sind Stirnlampen sehr beliebt. Möchte man auch in den Wintermonaten früh oder abends seinem Sport nachgehen, ist eine mitgeführte Lichtquelle nahezu unverzichtbar. Dank einer modernen Stirnlampe wird die Sicherheit deutlich verbessert. Aber nicht nur Ausdauersportler wissen die Vorzüge zu schätzen. Auch Bergsteiger oder Kletterer im Allgemeinen greifen auf die am Kopf getragene Lichtquelle zurück. Fahrradfahrer erhalten dank der leistungsstarken LED-Leuchtmittel in Kopflampen ein weitaus besser ausgeleuchtetes Sichtfeld.

Mehr Spaß beim Geo-Cachen

Geo-Caching wird immer beliebter. Häufig müssen Fans auch sogenannte Nacht-Caches absolvieren. Wer dabei stets den Überblick behalten möchte, kommt um eine gute Stirnlampe einfach nicht herum. Beim Suchen nach dem nächsten Hinweis oder gar dem Schatz hat man dank der Kopfleuchte stets die Hände frei und kann sich auf die anstehende Aufgabe konzentrieren. Im LED-Stirnlampen Test 2017 / 2018 haben wir viele Modelle bewertet, welche fürs Geo-Cachen gut geeignet sind.

Kopflampen für Arbeiten im Haushalt

Nicht nur beim Sport und in der Freizeit sind Stirnlampen hilfreich sondern auch für Arbeiten im Haus oder der Garage. Möchte man beispielsweise im Motorraum des Autos etwas überprüfen, ist eine Stirnleuchte wesentlich besser geeignet als eine normale Taschenlampe, da man stets beide Hände frei hat. Selbiges gilt auch für Reparaturen unter der Spüle oder für Arbeiten im Keller. Die Anwendungsgebiete für eine solche am Kopf befestigte Lichtquelle sind nahezu grenzenlos.

Nach welchen Kriterien wurden die Stirnlampen getestet?

Im Stirnlampen Vergleich haben wir alle Modelle hinsichtlich der gleichen Kriterien bewertet. Als Testsieger muss die Leuchte in den Punkten Handhabung, Leistung sowie Preis-Leistung überzeugen. Worauf wir im Detail bei allen Stirnlampen getestet haben, verrät der folgende Leitfaden.

Handhabung und Tragekomfort

Die beste Stirnlampe bringt dem Anwender wenig, wenn der Tragekomfort miserabel ist. Vor allem bei der Anwendung im Sport ist es wichtig, dass das Stirnband sicher sitzt ohne dabei zu stören. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Thema Handhabung ist die Laufzeit der Leuchten. Wie lange hält die Stirnlampe auf welcher Leistung mit einer Batterieladung durch? Ebenfalls wichtig, um einen hohen Komfort beim Tragen der Kopfleuchte sicherzustellen ist, dass die Lampe über ein möglichst geringes Gewicht verfügt.

Leistung

Stirnlampen-TestsiegerMindestens genauso wichtig wie die Handhabung ist die Leistung der getesteten Kopflampen. Alle vorgestellten Modelle verwenden moderne LED-Technik und besitzen mehrere Leistungsstufen. Umso höher die Lumen-Zahl umso mehr Leuchtkraft besitzt das Modell. Im Stirnlampen Test bewerten wir alle Leuchten hinsichtlich der Leuchtleistung und der Leuchtreichweite.

Anwender, welche die Stirnlampe vorrangig im Outdoor-Bereich verwenden möchten, legen besonders viel Wert darauf, dass der Lichtkegel entsprechend groß und breit ist. Wer seine Stirnleuchte eher für Reparaturen oder in der Werkstatt einsetzen möchte, benötigt eine gute Fokussierung.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die meisten Kopfleuchten kosten unter 100 Euro. Im Stirnlampen Vergleich haben wir sowohl günstige Modelle für Einsteiger als auch höherpreisige Geräte getestet. Je nach Anforderungsprofil sollten die Lampen unterschiedlich ausgestattet sein. Ist es für einen Sportler oder Geo-Cacher wichtig, dass das Gerät eher großflächig ausleuchtet, benötigen Anwender im Werkstattbereich einen vor allem konzentrierten Lichtpunkt.

Hersteller im Stirnlampen Test

Im Test aktueller Kopflampen haben wir Modelle der folgenden Hersteller bewertet:

  • Zweibrüder
  • Olight
  • Arcas
  • Camelion

Darüber hinaus gibt es weitere Hersteller, welche gute Stirnlampen verkaufen. Beliebte und empfehlenswerte Marken sind unter anderem Lighting Ever, ccbetter, Alien Scout, HeroBeam, Blusmart, Varta, Aennon, Linkax und Akale.

Die Stiftung Warentest hat übrigens letztmalig 2005 einen ausführlichen Stirnlampen Test durchgeführt. Am besten abgeschnitten hatte damals die LED-Lenser Head Fire Power Chip. In diesem Vergleich, bei welchem Taschen- und Stirnleuchten verglichen worden, besaßen allerdings nicht alle Modelle moderne LED-Technik. Bei heutigen Geräten findet man fast ausschließlich diese Art der Lichterzeugung.